"Don't let anybody tell you that you have to be a certain way. Be unique. Be what you feel!" - Melissa Etheridge

  Startseite
    Stuff
    Gedanken
    Feelings
    Frauen
    Songtexte
    Konzert
  Über...
  Archiv
  Shane Quotes
  My Music
  Feuer - Tiger
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    spillky
    kekz33
    eyexperience
    stonerbs
    - mehr Freunde




  Links
   Myself @ OURCHART.COM
   ME @ MYSPACE
   Dat Sternchen
   Fick & Fuck Blog
   Myself @ Lesarion
   Deutschland, ein Sommermärchen
   Stoner's Blog
   Chrissie/Monis Mukkebringer
   Anti's Blog
   Partyzwerg-Womanizer
   The special two
   Ostsee 2006 Bilder



In jedem Menschen steckt etwas Gutes, auch wenn es nur ein Messer ist!

http://myblog.de/alwi86

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Dry Your Eyes"

In one single moment your whole life can turn 'round
I stand there for a minute starin’ straight into the ground
Lookin’ to the left slightly, then lookin’ back down
World feels like it’s caved in – proper sorry frown
Please let me show you where we could only just be, for us
I can change and I can grow or we could adjust
The wicked thing about us is we always have trust
We can even have an open relationship, if you must
I look at her she stares almost straight back at me
But her eyes glaze over like she’s lookin’ straight through me
Then her eyes must have closed for what seems an eternity
When they open up she’s lookin’ down at her feet

Dry your eyes mate
I know it’s hard to take but her mind has been made up
There’s plenty more fish in the sea
Dry your eyes mate
I know you want to make her see how much this pain hurts
But you’ve got to walk away now
It’s over

So then I move my hand up from down by my side
It's shakin’, my life is crashin’ before my eyes
Turn the palm of my hand up to face the skies
Touch the bottom of her chin and let out a sigh
‘Cause I can’t imagine my life without you and me
There’s things I can’t imagine doin’, things I can’t imagine seein’
It weren't supposed to be easy, surely
Please, please, I beg you please
She brings her hands up towards where my hands rested
She wraps her fingers round mine with the softness she’s blessed with
She peels away my fingers, looks at me and then gestures
By pushin’ my hand away to my chest, from hers

Dry your eyes mate
I know it’s hard to take but her mind has been made up
There’s plenty more fish in the sea
Dry your eyes mate
I know you want to make her see how much this pain hurts
But you’ve got to walk away now
It’s over

And I’m just standin’ there, I can’t say a word
‘Cause everythin’s just gone
I’ve got nothin’
Absolutely nothin’

Tryin’ to pull her close out of bare desperation
Put my arms around her tryin’ to change what she’s sayin’
Pull my head level with hers so she might engage in
Look into her eyes to make her listen again
I’m not gonna fuckin’, just fuckin’ leave it all now
‘Cause you said it'd be forever and that was your vow
And you’re gonna let our things simply crash and fall down
You’re well out of order now, this is well out of town
She pulls away, my arms are tightly clamped round her waist
Gently pushes me back and she looks at me straight
Turns around so she’s now got her back to my face
Takes one step forward, looks back, and then walks away

Dry your eyes mate
I know it’s hard to take but her mind has been made up
There’s plenty more fish in the sea
Dry your eyes mate
I know you want to make her see how much this pain hurts
But you’ve got to walk away now
It’s over

I know in the past I’ve found it hard to say
Tellin’ you things, but not tellin’ straight
But the more I pull on your hand and say
The more you pull away

Dry your eyes mate
I know it’s hard to take but her mind has been made up
There’s plenty more fish in the sea
Dry your eyes mate
I know you want to make her see how much this pain hurts
But you’ve got to walk away now.
2.9.08 21:42


Werbung


Frisör ja oder nein...

...so nachdem kitty mich nun gestern nochmals drauf hingewiesen hat das meine haare ja tierisch lang geworden sind überlege ich ob ich nich doch mal wieder n frisör aufsuchen sollte... wenn ja was mach ich dann mit meinen haaren oder soll ich se erst gar nich schneiden lassen, damit ich dann doch irgendwann die chance auf meine traumfrisur habe, wobei die ohne phosplot wohl kaum machbar is...


Ansonsten ist die zweite Woche Schule jetzt auch so gut wie vorbei. Ist ganz schön anstrengend so nach 6 Wochen nichts tun... heute gabs dann auch schon die erste Note und zwar in Englisch... is ne Eins, allerdings keine Glanzleistung, aber zufrieden bin ich totzdem... so ich werd mich jetzt ganz meiner Couch und meinem guten englischen Tee widmen....


Gute Nacht liebe Gemeinde
4.9.08 20:29


Rasselbande...




So sieht se aus... ja genau, nichts zu sehen, außer hier und da mal ein paar bewegungen... zwei kleine nackte hasis haben wir bis jetzt gesehen... ich bin gespannt wie das in den nächsten tagen wird...
9.9.08 19:42


Berichtigung

4 kleine Hasen... 3 weiße und ein schwarzes, zumindest der hautfarbe nach
10.9.08 21:02


15.9.08 21:26


bosse - eigentlich, eigentlich

Das Unwegsamste ist der Weg
mach Fotos für die Erinnerung
wir liegen nackt im leeren Raum
und über uns das Weltall.
Wir suchen nach dem Glück
und können uns nicht erreichen
trotz installierter Leitung.
Wir schlafen mit dem Licht der Sterne
rauchen einsam unsere Zigaretten
oder rührn in unsern Kaffeetassen.
Die Dinge hörn auf zu sein,
alles wechselt die Farbe und den Blick.

Da ist nichts mehr was ich sagen könnte,
es wird still,
man hört uns collabieren,
wir wolltens intensiver,
eigentlich eigentlich -
da ist nichts mehr was wir tun könn´
nichts mehr was wir sagen könn´
man hört uns collabieren.

Das Sternenbild wird zum Mienenfeld
ich such mir einen hellen aus und trete drauf,
wir können uns nicht mehr ansehn
obwohl wir einmal süchtig war
So ratlos waren wir noch nie,
es fehlt an Luft und Raum,
es fehlt an uns der Traum,
ich trau mich nicht, dich zu fragen,
ob du mich anfassen willst,
mich anfassen könntest.

Da ist nichts mehr...
16.9.08 20:58


MIA. - Magisch

Mein Mund sagt „Auf Wiedersehen“
Und meinen tut er „Wo willst du hin?“
Mein Verstand versteht nicht ganz und lässt sich gehen
Wo Licht ist, ist auch Schatten

Mein Augen sagen „Komm zu mir rüber“
Wenn du dann da bist, schließ ich sanft meine Lider
Du verstehst mich miss und gehst wieder
Wie spul ich das denn jetzt zurück?

Ich sage „Bleib“ und denk „Für immer“
Du lachst und machst es so nur noch schlimmer
Es tut so gut, Mach es noch schlimmer
Du ziehst mich magisch an, ich zieh dich magisch an

Ich sage „Bleib“ und denk „Für immer“
Du bleibst und machst es so nur noch schlimmer
So ist es gut, Mach es noch schlimmer
Du ziehst mich magisch an, ich zieh dich magisch an

In meinen Träumen gehen wir gern Hand in Hand
Stattdessen rennen wir wieder los und sind spät dran
Die Frage, was nun wird mit uns Zweien
Umschließen wir wie einen Eisberg

Auf meiner Stirn steht es in großen Lettern
Willst du mit mir den Mont Amore erklettern
Bevor ich jetzt gleich noch etwas zerschmettere
Wie wäre es mit einem Kuss?

Ich sage „Bleib“ und denk „Für immer“
Du lachst und machst es so nur noch schlimmer
Es tut so gut, Mach es noch schlimmer
Du ziehst mich magisch an, ich zieh dich magisch an

Ich sage „Bleib“ und denk „Für immer“
Du bleibst und machst es so nur noch schlimmer
So ist es gut, Mach es noch schlimmer
Du ziehst mich magisch an, ich zieh dich magisch an
22.9.08 19:43


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung